Lesung am 17.04.2018

Wir freuen uns auf Frau Zaeri-Esfahani!

     

 

In Kooperation mit der evangelischen Kirchengemeinde Aeschach veranstalten wir am

17.04.2018 um 19:00 Uhr in den Räumen der evang. Kirchengemeinde Christuskirche einen literarischen Abend.

Mehrnousch Zaeri-Esfahani, geboren 1974 in Iran, bietet einen ungewöhnlichen Abend für Jung und Alt an. Sie erzählt ganz in persischer Tradition Anektoden rund um die Flucht ihrer Familie im Jahre 1985 und stellt ihre 2016 erschienenen und preisgekrönten Bücher "Das Mondmädchen" und "33 Bogen und ein Teehaus" vor.
Man erlebt die Melancholie, die Sehnsucht und die traurigen Momente, die nicht nur Migranten, sondern jeder von uns mit sich trägt, doch gleichzeitig lacht man über tragischabsurde Situationskomik. Ist es nun ein Erzählabend, eine Lesung oder der Werkstattbericht einer Künstlerin? Wer weiß das schon..."
Ohne Altersbeschränkung.
Es gibt einen Bücherverkauf.
Die Autorin signiert.

Der Eintritt beträgt 4 Euro.

Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher!

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.
4 + 6 =
Solve this simple math problem and enter the result. E.g. for 1+3, enter 4.